SpG Dippoldiswalde / Reinhardtsgrimma D-Junioren : offizielle Webseite des  Fussballvereins von Glashütte - footeo

Ergebnisse des D-Junioren-Hallenturniers beim Chemnitzer PSV

17. Januar 2018 - 18:00

Hinter den Erwartungen zurückgeblieben

 

Zum zweiten Hallenturnier unserer D-Jugend in Chemnitz erwarteten uns Mannschaften "auf Augenhöhe", das heißt, ebenfalls aus der Kreisklasse.

Angetreten waren insgesamt 12 Teams. Mit dem Spiel gegen den VfL Chemnitz durften wir das Turnier eröffnen. Das von uns im Großen und Ganzen überlegen geführte Match gewannen wir verdient mit 1:0. Einzig unsere Chancenverwertung war nicht zufriedenstellend. Besser machten wir das dann im zweiten Spiel gegen den FSV Klaffenbach. Wir gewannen mit 3:1, wobei das Gegentor erst in der allerletzten Sekunde fiel. Da war Niklas schon auf dem Weg in die Kabine.

Danach ging es gegen den späteren Turniersieger ESV Lok Chemnitz. Hier konnten wir zu keinem Zeitpunkt an die Leistungen der ersten Spiele anknüpfen. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs ging das Spiel mit 1:3 verloren. Im nun vorentscheidenen Spiel um den Einzug ins Halbfinale ging es dann gegen die Mannschaft des FSV Dennheritz. Hier kamen wir infolge einer zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung nur zu einem 1:1 unentschieden. Bis kurz vor Schluss führten wir mit 1:0, als dann ein Weitschuss der Dennheritzer an die Latte ging. Von dort aus prallte der Ball vor die Torlinie, dann an den Rücken von Niklas und von dort ins Toraus. Der folgende Eckball landete ebenfalls im Toraus. Der eigentlich nun folgende Abstoß wurde vom Schiedsrichter abgepfiffen und plötzlich entschied er auf Tor für Dennheritz. Kurz darauf kam der Schlusspfiff.

Nun mussten wir das letzte Spiel gegen den Hainicher FV gewinnen. Hier konnten wir eine 1:0 Führung in den letzten 4 Minuten nicht verteidigen und verloren noch mit 1:3. So reichte es nur zum Gruppenvierten und es folgte das Spiel um Platz 7.

Dort bekamen wir es mit dem gastgebenden Chemnitzer PSV zu tun. In unserem schwächsten Turnierspiel verloren wir verdient mit 0:2. Am Ende stand in der Ergebnisliste Platz 8. Mit den Leistungen aus den beiden ersten Spielen wäre das Halbfinale ohne weiteres möglich gewesen.

 

Als Ursache für den großen Leistungsabfall während des Turniers sahen wir Trainer große disziplinarische Defizite einiger Spieler. Anweisungen der Trainer in den Spielpausen wurden permanent ignoriert. Die Konzentration auf das Turniergeschehen ging verloren und so litt auch die grundsätzliche Einstellung zum Wettkampfsport.

Für das noch folgende Turnier in Tschechien ist dahingehend mit Konsequenzen zu rechnen. 

 

Hier die Ergebnisse zum Nachlesen:

CPSV 13 01 2018 D-Jugend.pdf

Kommentare