SpG Dippoldiswalde / Reinhardtsgrimma D-Junioren : offizielle Webseite des  Fussballvereins von Glashütte - footeo

Wichtig !

10. August 2016 - 21:17

"Sport im Verein ist ein Ort der Begegnung, auf engstem Raum werden Werte und Tugenden wie Integration, Toleranz, Respekt und Teamgeist gelebt. Sport ist Leben und als solcher Teil einer lebendige Gesellschaft voller junger Menschen, die ihre Leidenschaft für eine gemeinsame Sache teilen, die angetrieben werden von Ehrgeiz und Erfolg, aber eben auch Respekt gegenüber denen zeigen, die in ihrem oder auch dem gegnerischen Team spielen"

 

Aus gegebenem Anlass möchte ich hier einmal auf unsere Verhaltensregeln (aus den Leitlinien des DFB-Nachwuchskonzeptes) hinweisen.

Offensichtlich kommt es zwischen einigen Kindern seit einiger Zeit in der Schule, im Hort und in der Umkleide vor und nach dem Training zu Sticheleien und abwertenden Bemerkungen. Leider bekomme ich dies nicht mit, so dass ich nicht genau beurteilen kann, von wem diese Unsportlichkeiten ausgehen.

Im Ergebnis dessen haben mir drei! Kinder nach dem letzten Training erklärt, dass sie aus diesen Gründen nicht mehr Fußball spielen wollen. Bei diesen Gesprächen wurden mir unabhängig voneinander drei mal die gleichen Namen genannt.

Leider gefährdet ein solches Verhalten die vor uns liegende Spielsaison, da wir Gefahr laufen, nicht mehr genügend Spieler zu haben.

Einerseits habe ich vor einigen Wochen alle befragt, ob sie für das kommende Jahr an den Punktspielen teilnehmen wollen. Dies wurde von der Mehrzahl bejaht, so dass wir eine E-Jugend-Mannschaft gemeldet haben. Für einige wurden gerade eben Spielerpässe erstellt. Nun sind wir mittlerweile ich der Situation, dass insgesamt 6 Spieler sich anders entscheiden wollen. Ich selbst hoffe und appelliere natürlich, dass sich alle an ihre damalige Zusage halten. Fußball ist ein Mannschaftssport, aber trotzdem ist jeder einzelne wichtig.

Andererseits muss ich Verständnis dafür haben, wenn einzelne "gemoppt" werden, dass sie die Lust am Fußball verlieren.

Es wird immer so sein, dass nicht alle Kinder dasselbe fußballerische Leistungsniveau haben. Trotzdem und gerade deshalb verbietet es sich, darüber zu lästern.

Im nächsten Training werde ich mit den Kindern darüber sprechen.

Euch als Eltern bitte ich, nehmt euch für Eure Kinder einmal Zeit, diese Situation zu besprechen und unsere Verhaltensregeln gemeinsam durchzuarbeiten.

Ich fände es für alle schade, wenn wir durch so einen Blödsinn als Mannschaft zerbrechen.

 

Danke für Eure Zeit !

 

Verhaltensregeln.pdf

Kommentare